Die chinesische Volkswirtschaft PDF

Die folgenden Tabelle enthält interne Links zu Dateien, die auf dieser Website archiviert wurden. An international dollar has the same purchasing power over GDP as a U. Umrechnungsfaktor: „The purpose of the Atlas conversion factor is to reduce the impact of die chinesische Volkswirtschaft PDF rate fluctuations in the cross-country comparison of national incomes. US-Dollar und international dollars machen die Quick Reference Tables keine expliziten Angaben.


Författare: Tsung-Tung Chang.

Die vorliegende Studie gliedert sich in drei Hauptteile. Im ersten Teil werden die demographischen und die natürlichen Grundlagen der chinesischen Volkswirtschaft behandelt. Das Bevölkerungsproblem bildet den Ausgangspunkt und steht im Hintergrund der ganzen Arbeit, denn manche Schwierigkeiten in der wirtschaftlichen Entwicklung, aber auch die potenzielle Stärke Chinas sind auf seine große Bevölkerungszahl zurückzuführen. Für die menschliche Geschichte dürfte es auch nicht gleichgültig sein, in welcher Weise dieses Viertel der Weltbevölkerung sich der modernen Zeit anpassen wird. Bei der Untersuchung der natürlichen Grundlagen werden folgende Probleme behandelt: 1. Ist die Entwicklungsmöglichkeit der Landwirtschaft ausreichend, um die wachsende Bevölkerung zu versorgen? 2. Welche Einflüsse werden der Reichtum an natürlichen Ressourcen und ihre räumliche Verteilung auf die Industrialisierung des Landes ausüben? Angesichts der Wichtigkeit des Sachkapitals in der modernen Volkswirtschaft und seiner Knappheit in China werden im zweiten Teil die Probleme der . l‘. . ~r bildung und der Investitionen eingehend behandelt, insbesondere die Möghch­ keiten zur Erhöhung der Kapitalbildung und des Investitionseffektes im Bereich der Industrie, der Landwirtschaft, des Verkehrswesens und der gesamten Volks­ wirtschaft. Die Wirtschaftsordnung eines Landes bestimmt weitgehend, in welcher Weise die produktiven Faktoren organisiert und in welche Richtung sie eingesetzt werden. Sie beeinflußt dadurch die Entwicklung der Volkswirtschaft. Im dritten Teil wird daher die heutige Wirtschaftsordnung und das Planungswesen in China dargestellt, um eine Einsicht in deren Funktionsfähigkeit und Grenzen zu erhalten. 15 ERSTER TEIL Demographische und natürliche Grundlagen der chinesischen Volkswirtschaft I. Demographische Grundlage 1.

Fußnoten in den Weltbank-Tabellen weisen auf Besonderheiten hin. So sind zum Beispiel im französischen Total GNI und Total GDP einige Überseegebiete enthalten, die normalerweise in internationalen Statistiken nicht zu Frankreich gerechnet werden. Bevölkerung als in der Tabelle „Population“ angegeben. Zahlen zum GNI aus den Quick Reference Tables finden Sie auch in der Weltbank-Applikation Quick Query. Zusätzlich ist dort das GNI, PPP angegeben – d. Pro-Kopf-Werte, die sich aber aus den von der Weltbank angegebenen Gesamtwerten leicht errechnen lassen. Zum Unterschied zwischen Bruttoinlandsprodukt und Bruttonationaleinkommen siehe weiter unten.

Das obige Schema benutzen wir im Folgenden auch zur Darstellung konkreter Weltbank-Angaben zu einzelnen Ländern. Als Nebenquellen dienen hier noch: das CIA World Factbook bzw. Es folgen Angaben für die Welt und die größten Volkswirtschaften im Jahr 2006 – aktualisiert im April 2008. Dabei werden die deutschen Abkürzungen BNE , BIP und KKP verwendet.