Die Chaos-Klasse – Wirbel im Wald PDF

Dieser Artikel befasst sich mit der Kinderhörspielserie Bibi Blocksberg. Bibi Blocksberg ist der Die Chaos-Klasse – Wirbel im Wald PDF einer Kinderhörspielserie des Labels Kiddinx, die 1980 von Elfie Donnelly ins Leben gerufen wurde. Hauptfigur ist das Mädchen Bibi Blocksberg, das eine Hexe ist.


Författare: Usch Luhn.
Hurra, es geht auf Klassenfahrt! Tagelang zelten und das mit den besten Freunden der Welt! Während sich ihre Mitschüler am Lagerfeuer Gruselgeschichten erzählen, erleben Zora, Leon, Elli und Timo ein handfestes Abenteuer: Mutig folgen sie einem streunenden Hund und landen in einem verborgenen Gang, in dem jemand etwas äußerst Verdächtiges gelagert hat … Werden sie das Geheimnis lüften?

Die Hörspielserie hieß ursprünglich Eene meene Hexerei. Unter diesem Titel erschienen nur die ersten sieben Folgen, dann wurde die Serie in Bibi Blocksberg umbenannt. Die ersten Folgen wurden später ebenfalls unter dem neuen Titel und mit einem neuen Cover herausgebracht. Die Länge einer einzelnen Bibi-Blocksberg-Folge variierte früher zwischen 35 und 40 Minuten und heute zwischen 40 und 45.

In der Serie erlebt Bibi, die ständig zu Streichen aufgelegt ist, zahlreiche Abenteuer mit ihren Freunden Marita, Florian und Moni. Häufig sind dabei auch Hexereien im Spiel, die nicht selten zu Komplikationen führen, die dann von ihrer Mutter, ebenfalls einer Hexe, wieder geradegebogen werden müssen. Bibis Gegenspieler ist meist der Bürgermeister der Stadt Neustadt, der als faul, inkompetent und wirtschaftshörig dargestellt wird. Damit sind Konflikte mit der hilfsbereiten Bibi programmiert. Hexenmädchen, das oft mit blonden Haaren, die mit einer roten Schleife zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden sind, einem Kleid in ihrer Lieblingsfarbe Grün sowie mit weißen Socken und ohne Schuhe dargestellt wird. Sie ist in den ersten zwölf Hörspielfolgen zwölf Jahre alt und wird seitdem als 13-jähriges Mädchen beschrieben. Ihre anfangs noch sehr ungeschulten Hexenkräfte benutzt Bibi nur allzu gerne, um anderen Streiche zu spielen.

Bernhard und Barbara Blocksberg sind Bibis Eltern. Barbara ist auch eine Hexe, die jedes Jahr auf ihrem Besen Baldrian in der Walpurgisnacht zum Blocksberg fliegt. Anfangs sieht sie gar nicht ein, normales Essen zu kochen oder gar zu hexen, weshalb sie immer sauer wird, wenn die anderen mal wieder ihre Spinnenbeinsuppe kritisieren. Dabei mag sie ihre Gerichte selbst gar nicht, sondern möchte nur verhindern, dass sie die alten Hexenkochkünste verlernt. Er wünscht sich eine ganz normale Familie, wie er in fast jeder Folge betont. Er verbietet Bibi und seiner Frau Barbara oft das Hexen, damit sie nicht auffallen. In den ersten sieben Folgen gibt es außerdem auch Boris, Bibis kleinen Bruder.

Er ist oft ziemlich eifersüchtig auf die Hexenkräfte seiner Schwester, was zur einen oder anderen Streitigkeit zwischen den beiden führt. In Folge 2 wird erwähnt, dass er acht Jahre alt ist, und in Folge 9 erfährt der Zuhörer, dass er zu den Großeltern an die Nordsee gezogen ist. Als Grund wird genannt, dass er Husten hat und die frische Seeluft ihm gut täte. Er taucht daraufhin nie wieder auf. Sie ist eher unkonventionell und versteht sich deshalb blendend mit ihrer Enkelin Bibi. Kater zu hören, in der sie den Blocksbergs ihren Hexenkater Sylvester als Haustier schenkt. Erst ab Folge 82 taucht sie dann regelmäßig auf.