Die Aufbereitung, Vol. 2 (Classic Reprint) PDF

Dies ist ein als exzellent ausgezeichneter Artikel. Dieser Artikel existiert auch als Audioversion. Dieser Artikel die Aufbereitung, Vol. 2 (Classic Reprint) PDF sich mit dem Werkstoff Papier. Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird.


Författare: Moritz Ferdinand Gaetzschmann.

Das entstehende Faservlies wird verdichtet und getrocknet. Papier wird aus Faserstoffen hergestellt, die heute vor allem aus dem Rohstoff Holz gewonnen werden. Die wichtigsten Faserstoffe sind Zellstoff, Holzstoffe und Altpapierstoff. Papier, Karton und Pappe werden unter anderem anhand der flächenbezogenen Masse unterschieden.

Die fließenden Gewichtsgrenzen beruhen auch auf Neuerungen in der Produktionstechnik. Papier vor allem durch die Technik der Herstellung: Pflanzliche Fasern werden durch Klopfen miteinander verbunden und zu einem Blatt geformt. Die Sumerer, als Träger der ältesten bekannten Hochkultur, schrieben seit etwa 3200 v. Keilschrift auf weiche Tontafeln, die zum Teil durch Zufälle gebrannt, überliefert sind. In die Letzteren wurde der Text mittels angespitzter Griffel geritzt.

Nach dem Auslesen wurde das Wachs mit einem Schaber geglättet und die Tafel konnte erneut beschrieben werden. In China wurden Tafeln aus Knochen, Muscheln, Elfenbein und Schildkrötenpanzer benutzt. Später bestanden Schrifttafeln auch aus Bronze, Eisen, Gold, Silber, Zinn, Jade, Steinplatten und Ton oder auch häufig aus organischem Material, wie Holz-, Bambusstreifen und Seide. In Indien und Ceylon wurden die Blätter der Talipot-Palme etwa seit 500 v. Palmblattmanuskript, sowie auch Birkenrinde, Holzblöcke, -tafel und Baumwolllappen, sowie auch Steintafeln, -blöcke.