Die 50 besten Spiele in unruhigen Situationen PDF

1997 laufende, international erfolgreiche Mangaserie des japanischen Mangaka Eiichirō Oda, die für Fernsehen und Kino die 50 besten Spiele in unruhigen Situationen PDF als Anime umgesetzt wird. In einer fiktiven Welt sucht die Strohhutbande, eine Gruppe von Piraten unter der Führung von Monkey D.


Författare: Monika Bücken-Schaal.
Vom "wuseligen Haufen" zur konzentrierten Gruppe: Diese Bewegungsspiele, Fantasiereisen und Streichelgeschichten helfen Kindern, zu Ruhe und Aufmerksamkeit zurückzufinden.

Ruffy, nach dem legendären Schatz One Piece des Piratenkönigs Gol D. Die Serie ist in große Handlungsbögen unterteilt, an deren Ende meist ein Kampf gegen einen mächtigen Gegner steht. Dabei töten Ruffy und seine Crew ihre Gegner jedoch nicht: Eiichirō Oda begründet dies damit, dass die besiegten Gegner durch ihre Niederlage ohnehin das Ende ihrer Träume und Überzeugungen erleiden. Zusätzliche Nebenhandlungen ergeben sich durch Coverstorys, die weitere Erlebnisse von bereits besiegten Gegnern oder zurückgelassenen Freunden und Mitstreitern zeigen und zum Teil neue Charaktere einführen. Der jeweilige Handlungsstrang kann dabei zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder zur Haupthandlung zurückführen.

Die Welt in One Piece besteht zum größten Teil aus den vier großen Ozeanen Eastblue, Westblue, Northblue, Southblue und den dort befindlichen Inseln. Planeten, ein Meeresabschnitt mit unberechenbaren Strömungen und ständigen Wetterumschwüngen. Dort soll auch der legendäre Schatz One Piece zu finden sein. Einer Legende zufolge gibt es auf der Grandline auch den Allblue, in dem sich alle vier Blues vereinen. Nord-Süd-Richtung ringförmig um den Planeten erstreckt und die Grandline zweimal kreuzt.

Der erste Zugang zur Grandline liegt an der Kreuzungsstelle von Grandline und Redline, wo Strömungen aus den vier Ozeanen über den Berg Rivers Mountain in die Grandline fließen. Die zweite Hälfte der Grandline, die Neue Welt, kann nur über zwei Wege am zweiten Schnittpunkt erreicht werden: Zum einen über das auf der Redline gelegene heilige Land Mary Joa, welches auch der Sitz der Weltregierung ist. Die Navigation entlang der Grandline erfolgt auf einer von sieben möglichen Routen, die alle zur letzten Insel Unicon führen, welche der Pirat Gold Roger als bisher einziger erreicht hat. Unicon ist zugleich auch Ziel aller Piraten, die nach Gold Rogers legendärem Schatz, dem One Piece, suchen. Ruffy, der von einer sogenannten Teufelsfrucht, der Gum-Gum-Frucht, gegessen hat und daher seinen gesamten Körper wie Gummi dehnen kann, verlässt im Alter von 17 Jahren das im Eastblue gelegene Windmühlendorf. Zunächst trifft er auf den Jungen Corby, der beschließt, Karriere bei der Marine zu machen, und später schwört, Ruffy eines Tages gefangen zu nehmen.

In der Folgezeit gewinnt Ruffy mit dem Schwertkämpfer und ehemaligen Piratenjäger Lorenor Zorro und der diebischen Navigatorin Nami die ersten Mitglieder seiner Strohhutbande. Auf der Grandline angekommen, retten die Strohhüte den Riesenwal La Boum vor Walfängern von der nahegelegenen Insel Whiskey Peak und treffen mit Krokus zusammen, der der Strohhutbande die Bedeutung der Lock-Ports für die Navigation auf der Grandline erklärt. Die Strohhutbande trifft anschließend in Whiskey Peak ein und wird scheinbar herzlich empfangen. Nach der Abreise aus Alabasta stellt die Strohhutbande fest, dass sich Sir Crocodiles ehemalige rechte Hand, Nico Robin, an Bord geschlichen hat und mitgenommen werden möchte. Dem stimmt Ruffy gegen den Willen der übrigen Crew zu.

Als kurz darauf eine riesige Galeone vom Himmel stürzt und Namis Lock-Port nach oben zeigt, wird die Bande auf die Existenz einer Himmelsinsel aufmerksam. Da ihr Schiff, die Flying Lamb, mittlerweile stark beschädigt ist, machen sich Ruffy und seine Bande nach ihrer Rückkehr zur Grandline auf den Weg zu einer Schiffswerft auf der Insel Water Seven. Dort erfahren sie, dass das Schiff aufgrund eines gebrochenen Kiels nicht mehr zu retten ist. Da Ruffy die Flying Lamb für ein neues Schiff aufgeben möchte, verlässt Lysop die Mannschaft vorübergehend im Streit. Kameraden aus der Whitebeard-Bande getötet, um in den Besitz der Finsterfrucht zu gelangen.

Dort treffen sie auf das wandelnde Skelett Brook, das auf der Suche nach seinem Schatten ist. Brook muss jedoch ablehnen, weil er den Nebel des Mysteriösen Dreiecks wegen seines fehlenden Schattens nicht verlassen kann. Die erste Hälfte der Strecke ist zurückgelegt und die Strohhutbande will zur zweiten Hälfte der Grandline, zur sogenannten Neuen Welt, gelangen. Dazu müssten sie zur Fischmenscheninsel, die tief unten am Kontinentalsockel der Redline liegt, hinunter tauchen, wo der Durchgang durch das Redline-Massiv liegt. Ruffy gelangt dadurch auf Amazon Lily, eine Insel des Amazonenvolks der Kuja. Deren Anführerin Boa Hancock, eine der Sieben Samurai, verliebt sich bald in ihn.

Es kommt zur Großen Schlacht von Marineford, in der die Whitebeard-Piratenbande samt ihrer Verbündeten Ace vor der Exekution retten will und dabei gegen die gesamten Kräfte der Marine und den Sieben Samurai antreten muss. Kurz vor Beginn der Schlacht verkündet der Marine-Großadmiral Senghok, dass Ace nicht Ruffys leiblicher Bruder ist, sondern der Sohn des Piratenkönigs Gold Roger. Der bewusstlose Ruffy wird von seinem Rivalen Trafalgar D. Water Law in dessen U-Boot mitgenommen und dabei von Jimbei begleitet. Hancock stößt hinzu und bietet ihre Insel Amazon Lily als Fluchtort an. Dort erwacht Ruffy schließlich und erinnert sich unter Tränen an den Teil seiner Kindheit, in dem er, Ace und Sabo miteinander ewige Bruderschaft vereinbarten.

Ruffy beginnt wegen Ace’s Tod zu verzweifeln. Zwei Jahre nachdem sie vom Sabaody-Archipel aus durch Bartholomäus Bär in die ganze Welt verstreut worden waren, finden die Strohhutpiraten dort wieder zusammen und nehmen den lange geplanten Tauchgang zur Fischmenscheninsel in Angriff. Strohhüte mitten in einen gewalttätigen Umsturzversuch von Hody Jones, dem Kapitän der Neuen Fischmenschen-Piratenbande. Die ursprüngliche Fischmenschen-Piratenbande entstand nach dem Tod des legendären Fischmenschen Fisher Tiger aus der Sonnen-Piratenbande, in der Jimbei zum Kapitän ernannt wurde. Die Strohhutbande wird später von Jimbei über die zwei großen Veränderungen informiert, die sich während ihres Trainings in den letzten zwei Jahren in der Welt ereignet haben. Zum einen kam es zu einem schweren Kampf zwischen den beiden Marine-Admirälen Kuzan und Sakazuki um den Posten des Großadmirals, bei dem letzterer gewann. Nach dem Tod von Whitebeard hatte Charlotte Linlin, eine der Vier Kaiser, auch bekannt als Big Mum, die Fischmenscheninsel gegen eine monatliche Zahlung in Form von Süßigkeiten unter ihren Schutz gestellt.