Deutsche Musik-Charts 1956 PDF

Volker Rosin auf der Bremen-Deutsche Musik-Charts 1956 PDF-Bühne beim Seestadtfest am 27. Volker Rosin wurde als Sohn des Schlossers Heinz Rosin und seiner Frau Annemarie geboren.


Författare: Manfred J. Franz.

1956Der Star des Jahres ist ein absoluter Newcomer. Der Weltenbummler Freddy Quinn ist dabei nicht unumstritten. Gleich seine erste Plattenaufnahme "Heimweh" wird zum Hit des Jahres, obwohl einige Radiomoderatoren offen ihre Ablehnung kundtun. Caterina Valente ist auch 1956 nicht aus den Hitparaden wegzudenken. Diesmal erzielt die Sängerin ihre größten Erfolge gemeinsam mit ihrem Bruder Silvio Francesco unter den Gruppennamen Club Italia, Club Indonesia und Club Argentina. Immer häufiger bilden amerikanische Hits die Vorlage für deutsche Erfolgstitel, aber auch die Originalfassungen erklingen aus den Musikboxen. Das Lied "Heimweh" basiert auf dem Titel "Memories Are Made of This". Noch gibt es keine offiziellen Hitparaden. Für dieses Buch wurden alle verfügbaren Quellen ausgewertet und mit statistischen Methoden zu monatlichen Hitparaden und den Musik-Charts des Jahres 1956 zusammengeführt. Musikerportraits und viele kleine Geschichten und Erläuterungen ergänzen die Hitlisten zu einem Spiegelbild der Zeit.

Seine ersten Auftritte absolvierte er ab 1973 als Liedermacher in Jugendzentren, Kneipen und kleineren Hallen u. Charts auf Platz 19 und auch die Coverversion von DJ Ötzi erreichte die Top 20. Im Oktober 2011 stiftete Rosin gemeinsam mit seinen Kollegen Rolf Zuckowski und Detlev Jöcker den mit insgesamt 8. 000 Euro dotierten Deutschen Kita-Musikpreis, der an acht Kindertagesstätten vergeben wurde.

Seit 2011 engagiert sich Rosin im Düsseldorfer Karneval und unterstützt durch Benefizkonzerte die Arbeit der Düsseldorfer Kindertafel. 2012 arbeitete Rosin mit dem Circus Roncalli zusammen. Dazu spielte Rosin ein Charity-Konzert beim Gastspiel des Circus Roncalli in Düsseldorf zugunsten von UNICEF. 2015 veröffentlichte Volker Rosin sein erstes Jazz-Album für Kinder. Standards der Jazzliteratur, für die er kindgerechte Texte geschrieben hat und die Kindern einen unbefangenen Umgang mit Jazz und Swing ermöglichen sollen.

Die CD platzierte sich im Mai 2015 auf Platz 7 der deutschen Jazz-Charts. Im Dezember 2016 hat Rosin die Volker Rosin Stiftung gegründet. Die Stiftung soll auf Basis seines Lebenswerkes und der darin enthaltenen Werte musikalische Projekte fördern und initiieren, in denen Musik mit Spiel, Theater oder Bewegung kombiniert und so soziale Fähigkeiten und Strukturen gestärkt werden. Einschränkungen, wie auch für Kinder mit Migrationshintergrund. Dazu engagiert sich Volker Rosin für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Zu diesem Zweck gibt er einmal im Jahr ein Benefizkonzert wie zuletzt im Oktober 2016. 2018 unterstützte Volker Rosin mit einem Konzert HERZWERK e.