Der Weg zur Schönheit mit den Fünf ‚Tibetern’® PDF

Javascript ist entweder nicht aktiviert oder wird von diesem Browser nicht unterstützt. Um diese Seiten vollständig sehen zu können, muss Javascript aktiviert sein. Die Strahlen der Heilung sind besondere Einweihungen beim Lichtsegen in viele verschiedene Engel, Heilige und Aufgestiegene Meister. Im Laufe der Jahre ist hier eine große Sammlung entstanden in speziell hilfreiche und heilsame Der Weg zur Schönheit mit den Fünf ‚Tibetern’® PDF und Kräfte, die nach einer Einweihung zum Heilen und Meditieren angewandt werden können, oder die als Segen und als Hilfe von oben den Prozeß der Höherentwicklung unterstützen.


Författare: Gisela Leonie Teschke.

Hier findest du Einweihungen in die Aufgestiegenen Meister Kwan Yin, St. Germaine, Kuthumi, Serapis Bey, El Morya, Paul der Venetianer, Hilarion, Lanto, Maria, Jesus Christus, Lady Portia, Lady Nada, Sanat Kumara, Djwal Khul, Maha Chohan, Pallas Athene, Maitreya, Hl. Josef, Sananda, Lady Venus, Lord Ling, Konfuzius, Gautama Buddha u. Licht der allerhöchsten spirituellen Ebene keiner Religion und keiner spezifischen spirituellen Erfahrung zuordnen, sondern ist in dieser Hinsicht wahrlich universell. Engel, Erzengel und Aufgestiegene Meister sind Licht-Wesen ohne physischen Körper, die Gott nahe und lichtvoller als die Menschen sind. Von ihnen können wir lernen und Hilfe erhalten, ihr Segen ist direkt erfahrbar, ihre Präsenz gewiß keine reine Einbildung.

Die Strahlen der Heilung der Aufgestiegenen Meister wie Kwan Yin, Saint Germaine, Kuthumi, Lord Lanto, Serapis Bey, El Moria, Paul d. Venetianer, Maria, Lady Portia, Lady Nada, Sanat Kumara, Djwal Khul, Maha Chohan, Pallas Athene sowie von Melchisedek, Metatron, Wei Tuo etc. Der Versuch, diese heilenden Kraftfelder in Worten zu beschreiben, muß zwangsläufig recht unvollkommen bleiben. Das Herz, nicht der Intellekt, ist in der Lage, diese Ebene zu erfassen. Dennoch sei der Versuch gewagt, die einzelnen Energien in Worten darzustellen.

Medial, psychisch begabte Menschen sind in der Lage, mit diesen Aufgestiegenen Meistern zu kommunizieren. Jeder dieser Meister hat seine spezielle Schwingung und Botschaft und kann uns Menschen helfen in der spirituellen Entwicklung. Es ist ein unermeßlicher Segen, wenn wir diese Hilfe von oben erfahren dürfen. Das Göttliche offenbart sich in Heiligen und Weisen. Dalai Lama und Mutter Meera sind erleuchtete und heilige Wesen in Menschengestalt. Ihnen persönlich begegnen zu dürfen ist ganz besonders segensreich und beeindruckend. Mit den Aufgestiegenen Meistern können wir über Gebet, Lichtarbeit und Meditation in Kontakt treten.

Ich bin sehr glücklich darüber, daß ich mit den Strahlen der Heilung Einweihungen geben darf, die eine Verbindung herstellen zu vielen der Aufgestiegenen Meister: Saint Germaine, Kwan Yin, Kuthumi, Serapis Bey, El Morya, Paul der Venetianer, Hilarion, Maria, Lady Portia, Meister Lanto, Lady Nada, Sanat Kumara, Djwal Khul, Maha Chohan, Pallas Athene, Maitreya, Sananda, Lady Venus, Lord Ling, Lord Himalaya, Konfuzius, Lady Leto, Lady Eolia, Bluestar. Weiterhin sind als Einweihungen in die Heilstrahlen mit dabei: Metatron, Melchisedek und Wei Tuo, sowie christliche Heilige und indische, japanische und tibetische Heilige und Gottheiten. Weitere Strahlen der Heilung und Einweihungen werden folgen. Möge der Segen all dieser Meister vielen Wesen auf ihrem Pfad Hilfe, Heilung, Führung und Erleuchtung sein. Saint Germaine Transformation 1-7 ist ein Licht, das dein Herz hingebungsvoll mit dem Höchsten verbindet.

Diese Transformation ist heilsam und segensreich, sie führt dich zur Läuterung und Reinigung, zum hingebungsvollen Verbundensein mit dem Göttlichen. Saint Germaine ist einer der Aufgestiegenen Meister und ein Mitglied der Weißen Bruderschaft. Er ist der Hüter des siebten Strahls, des violetten Strahls der Heilung. Ihm untersteht die Violette Flamme der Transformation. Wenn wir seine Gnade anrufen, so werden wir geläutert und mehr und mehr fähig, das Göttliche zu erkennen.

Saint Germaine hat unter diesem Namen auch gelebt, viele Mythen und Sagen werden von ihm erzählt, hat er wirklich 350 Jahre lang gelebt? Ein Meister der Alchemie, ist seine Kraft auf dem Jakobspfad in Nordspanien und in Santiago di Compostello zu spüren? Ich Bin das Licht“, ein Verschmelzen mit dem göttlichen, ewigen Licht, so lehrt uns Saint Germaine die Hingabe, die in der göttlichen Liebe und Ekstase liegt. Alles, was dem im Wege steht, wird geduldig nach und nach transformiert, geläutert vom Irdischen.