Der Kurier des Zaren PDF

Roman des französischen Autors Jules Verne. Der Roman wurde erstmals 1876 von dem Verleger Der Kurier des Zaren PDF-Jules Hetzel unter dem französischen Titel Michel Strogoff veröffentlicht.


Författare: Jules Verne.

Michael Strogoff – der dem Roman im französischen Original, »Michel Strogoff«, auch den Titel gab – ist einer der bekanntesten Helden von Jules Verne. Der spannende Abenteuerroman führt den jungen, unerschrockenen Offizier im Kurierkorps des Zaren über 5.532 Kilometer von Moskau quer durch das Reich bis nach Irkutsk in Sibirien. Die Geschichte wurde über ein Dutzend Mal verfilmt, auf Deutsch u.a. mit Curd Jürgens, Raimund Harmstorf und Hardy Krüger jr.

Das Buch wird von Kritikern als eines der besten Werke von Jules Verne bezeichnet. Im Gegensatz zu den sonst sehr nüchternen techniklastigen Werken von Verne zeichnet es sich durch einen lebendigen Stil sowie eine anschauliche Landschaftsschilderung aus. Erzählt wird die Geschichte des Sibiriers Michael Strogoff, eines Offiziers, der als Kurier im Dienste des Zaren steht. Strogoff ist ein athletischer Sibirier, von herausragenden Körperkräften und bestem Charakter, und er ist ein tapferer Soldat, der seine einfachen Wurzeln nicht vergessen hat. Er liebt innig seine Mutter und sein Vaterland. Die Reiterarmee der Tataren fällt in die weiten Ebenen Westsibiriens ein. Es gelingt ihnen durch Zufall, Strogoffs Mutter gefangen zu nehmen.

Die verschlagene Zigeunerin Sangarre, die die Geliebte und Helferin des verräterischen Ogareff ist, schöpft Verdacht. Strogoff, der sich ebenfalls im Lager befindet, wird identifiziert, indem seine Mutter durch Auspeitschen gequält wird. Er enttarnt sich und wird dem Führer der Tataren präsentiert. Strogoffs Augen haben sich auf der langen Reise erholt, schwimmend im brennenden Fluss bemerkt er, dass er das Licht der Flammen durch den Verband, der seine Augen bedeckt, hindurch wahrnehmen kann, und reißt sich überglücklich den Verband ab. Die Tränen, die er für seine verzweifelte Mutter vergoss, haben ihn vor der versengenden Hitze des glühenden Schwertes geschützt. Strogoff stellt sich Ogareff zum Kampf.

Selbstvertrauen, Intelligenz, Entschlusskraft und eine eiserne Disziplin, mit der er seine Gefühle kontrolliert. Es ist die Pointe des Romans, dass ihn seine Tränen als Ausdruck dieser Emotionalität schließlich retten. Gefangennahme durch die Räuberbande gegenseitig unterstützen und beschließen, fortan zusammenzuarbeiten. Alcide Jolivet ist stets gut gelaunt, Frauen gegenüber besonders höflich und humorvoll, wobei seine Witze häufiger auf Kosten von Harry Blount gehen. Für Spannung sorgen Michael Strogoff und sein Versuch, unerkannt über eine Distanz von 5. 523 km durch die von den Räubern besetzten Gebiete zu reisen.

Dabei muss er einen Peitschenhieb durch Iwan Ogareff aushalten, für den er sich später rächt. Um seinen Auftrag ausführen zu können, muss er diese Demütigung hinnehmen, später seine Mutter verleugnen, sich von den Schurken gefangen nehmen lassen und eine Blendung ertragen. Vernes Roman spielt vor dem Hintergrund der russischen Expansion in Zentralasien. Zwischen 1865 und 1868 brachte das Zarenreich allmählich die bis dahin unabhängigen islamischen Khanate und Emirate auf dem Gebiet des heutigen Usbekistan, Turkmenistan etc. Kontrolle und gründeten das Generalgouvernement Turkestan. Zusammen mit Adolphe d’Ennery arbeitete Jules Verne seinen Roman zu dem Bühnenstück Michel Strogoff um, das am 17. November 1880 im Pariser Théâtre du Châtelet Premiere hatte.