Der Einfluss von Steuern auf Kreditverbriefungen PDF

Dieser Artikel der Einfluss von Steuern auf Kreditverbriefungen PDF sich mit der US-amerikanischen Investmentgesellschaft. Zu anderen Bedeutungen siehe Blackrock und Black Rock.


Författare: Thomas Dlugai.
Thomas Dlugai untersucht die Verbriefung von Krediten als ein viel genutztes Finanzinstrument und stellt ein Modell vor, mit dessen Hilfe das Ausmaß des steuerlichen Einflusses auf die Verbriefungsentscheidung bestimmt werden kann. Die komplexen steuerlichen Folgen werden am Beispiel Deutschlands beschrieben, um sie anschließend in Abhängigkeit von weiteren Elementen, wie z.B. der strengeren Regulierung von Kreditrisiken und dem Wettbewerb auf dem Bankenmarkt  ausführlich zu untersuchen. Höhere Steuersätze führen häufig dazu, dass sich die Verbriefungstransaktionen für Banken eher lohnen und bewirken, dass sich z.B. eine stärkere Regulierung von Kreditrisiken intensiver auf die Vor- bzw. Nachteilhaftigkeit dieser Transaktionen auswirkt. Die gewonnenen Erkenntnisse sind wertvoll für Kreditinstitute, Politik und Aufsichtsbehörden. Mit diversen Sensitivitätsanalysen bereitet der Autor die Untersuchungsergebnisse anschaulich auf.


1988 in New York City gegründete Fondsgesellschaft. Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von ca. Vermögen in Höhe von 1,1 Billionen US-Dollar. Anleger in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien sowie Investoren aus dem pazifischen Raum. Im Zuge von Ermittlungen zu Cum-Ex-Geschäften durchsuchten Steuerfahnder im November 2018 Geschäftsräume des Unternehmens in München. Die fünf größten institutionellen Anteilseigner zum Stand 21.

Aladdin ist das Akronym für Asset, Liability, and Debt and Derivative Investment Network. Icahn begründet diese Einschätzung mit dem Übergewicht von börsennotierten Fondsprodukten wie dem ETF-Geschäft, die er als illiquide erachtet. Kritiker befürchten, dass, wenn wenige große Investoren einen großen Anteil des Aktien- oder Anleihemarktes beherrschen und diese Investoren plötzlich alle gleichzeitig verkaufen wollen oder müssen, niemand mehr da ist, der ihnen die Papiere abkaufen kann. Fonds Indizes abbilden und dem allgemeinen Markttrend folgen müssen. Der Absturz würde dann noch verstärkt. Gleiche Bedenken ergaben die Auswertungen einer Studie der Ökonomen Massimo Massa, David Schumacher und Yan Wang: Anleger würden nervös werden, wenn einzelne Investoren zu große Aktienpakete halten.