Der Äther gegen den Schmerz PDF

Dieser Artikel behandelt eine medizinische Fachdisziplin. Medizin ein Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme und zugleich das medizinische Verfahren, um diesen herbeizuführen. Die Anästhesie als medizinische Fachdisziplin ist ein Teilgebiet der Anästhesiologie, zu welcher auch die Gebiete Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin gerechnet werden. In Krankenhäusern ist die Durchführung der Anästhesie meist einem Der Äther gegen den Schmerz PDF der Fachdisziplin Anästhesiologie vorbehalten.


Författare: Johann Friedrich Dieffenbach.
Der Mediziner Johann Friedrich Dieffenbach (1792-1847) gilt als Schöpfer der plastischen Chirurgie und war ein genialer Operateur. Für Nasenplastiken oder Kieferkorrekturen benötigte er nur wenige Minuten, Tenotomien schaffte er in Sekunden. Nach einem Theologiestudium fand er den Weg in die Medizin, 1822 promovierte er in Würzburg, zehn Jahre später wurde er Professor an der Berliner Universität, ab 1840 Direktor am chirurgischen Klinikum Charité. Neben der Transplantation machte er sich auch auf dem Gebiet der Bluttransfusion einen Namen. Sein Buch "Der Aether gegen den Schmerz" ist ein Opus Magnum der deutschen Anästhesie und noch heute gesucht. Nach Vollendung des Werkes 1847 operierte Dieffenbach selbst erstmalig unter Ätheranwendung.

In Deutschland gilt der sogenannte Facharztstandard. Die Einteilung der Anästhesieformen erfolgt in der Regel anhand der Wirkorte der zur Anwendung kommenden Arzneimittel. Es sind auch Kombinationen verschiedener Verfahren beschrieben. Herstellung einer Toleranz von diagnostischen oder operativen Eingriffen durch Angriff am Zentralen Nervensystem. Die Bezeichnung Lokalanästhesie wird häufig uneinheitlich verwendet.