Das Urheberpersönlichkeitsrecht und der Film PDF

Dieser Artikel befasst sich mit dem Hörspiel Meister Eder und sein Pumuckl. Meister Eder und sein Pumuckl das Urheberpersönlichkeitsrecht und der Film PDF eine deutsche Hörspiel- und Fernsehserie, die am 21. Februar 1962 beim Bayerischen Rundfunk im Hörfunk debütierte und auf den gleichnamigen Büchern von Ellis Kaut basiert.


Författare: Sandra Heidmeier.
Ausgehend von der Entstehung des Urheberpersönlichkeitsrechts und seiner Weiterentwicklung bis zur Geltung des heutigen Urheberrechtsgesetzes werden in dieser Arbeit die sich speziell im Hinblick auf Filmwerke ergebenden Problemstellungen erörtert. Hierbei werden sowohl die allgemeinen Vorschriften das Urheberpersönlichkeitsrecht betreffend als auch die besonderen Regelungen für Filmwerke innerhalb des Urheberrechtsgesetzes eingehend untersucht. Auf der Grundlage der so gefundenen Ergebnisse wird dargelegt, inwieweit die Veränderung von Filmwerken, wie z.B. deren Kolorierung, Kürzung oder Unterbrechung durch Werbung, das Urheberpersönlichkeitsrecht der Filmurheber verletzt.

Kobold, der beim Schreinermeister Franz Eder lebt, seit er an dessen Leimtopf kleben geblieben ist. Kleintiere wie Meerschweinchen und Mäuse recht gern. Seine Leidenschaften sind das Aushecken von Streichen und das Dichten. Er schläft am liebsten in einem Haufen Sägespäne in der Schreinerwerkstatt von Herrn Eder, dieser hat ihm aber sogar ein eigenes Bett getischlert. Franz Eder ist der Inhaber einer kleinen Schreinerwerkstatt in einem Münchner Hinterhof, über der Werkstatt befindet sich auch seine Wohnung. Er ist Junggeselle, Anfang sechzig, humorvoll und liebenswürdig. Frau Eichinger, die Putzfrau von Herrn Eder, ist sehr abergläubisch und versucht Herrn Eder stets ihre Weltanschauung nahezubringen.

In einigen wenigen Folgen heißt sie Frau Rettinger. Meister Eder bezeichnet sie oft als Zugehfrau. Der Bernbacher Schorsch ist Schlosser und einer von Eders Stammtischbrüdern. Namen er sich jedoch im Film oft nicht merken kann und ihm solche wie Schmutzbuckl, Brumbuckl, Pudackl etc. Herrn Bernbachers Frau, die sich häufig mit ihrem Mann streitet und eine Perücke trägt.