Das sokratische Gespräch PDF

Voraussetzung für das sokratische Gespräch PDF Gelingen eines Sokratischen Gesprächs ist die ununterbrochene Teilnahme aller vom Anfang bis zum Ende des Gesprächs. Die Erfahrung zeigt aber, dass selbst kompetenten Denkern ungelenkte Gespräche leicht zerfließen oder versanden. The programme will be available mid January. The programme will be available mid January.


Författare: Gustav Heckmann.
Einer der Basistexte des (neo-)sokratischen Philosophierens in der Gruppe, zuerst 1980 erschienen, liegt hier in der dritten Auflage vor. Gustav Heckmann zeigt an konkreten Beispielen Sokratischer Gespräche die Vielfalt der Praxis gemeinsamen Philosophierens und klärt in seinen Reflexionen darüber die wesentlichen Elemente einer Theorie des Sokratischen Gesprächs. Dieter Krohn stellt in seinem Vorwort die Bezüge zur derzeitigen Praxis des Sokratischen Gesprächs und zur aktuellen Diskussion über seine Theorie her.

Begriffsdefinition, die Lösung einer Frage oder eine Entscheidung gesucht, die im Konsens aller getroffen wird. Sprich klar und kurz und versuche Dich allen Teilnehmern verständlich zu machen! Halte an der gerade erörterten Frage fest und schweife nicht ab! Nimm jede Äußerung jedes anderen Teilnehmers in gleicher Weise ernst! Prüfe Äußerungen anderer Teilnehmer daraufhin, ob Du sie vollständig aufgefasst und verstanden hast und sie auf den Gang der Argumentation beziehen kannst! Sprich vorhandene Fragen und Zweifel aus, aber spiele nicht den Advocatus Diaboli!

Besonders wichtig ist, dass der Leiter die Teilnehmer auf ihr eigenes Urteilsvermögen verweist, indem er seine eigene Meinung über die erörterte Sache nicht zu erkennen gibt. In diesem letzten Punkt geht Nelson ganz entscheidend über Sokrates hinaus: der Leiter soll keine Fragen stellen, die ein Urteil enthalten oder seinen eigenen Standpunkt verraten, denn dadurch würde er dem eigenen Urteil der Teilnehmer durch Anbieten eines Vorurteils zuvorkommen. Gustav Heckmann: Das Sokratische Gespräch – Erfahrungen in philosophischen Hochschulseminaren. Detlef Horster: Das Sokratische Gespräch in Theorie und Praxis. Leske und Budrich, Opladen 1994, ISBN 3-8100-1152-5.

Verlag, Frankfurt am Main 2000, ISBN 3-7638-0528-1. Das Sokratische Gespräch – Möglichkeiten in philosophischer und pädagogischer Praxis. Dezember 1922 in der Pädagogischen Gesellschaft in Göttingen. Otto Meyerhof, Franz Oppenheimer, Minna Specht. Leonard Nelsons neosokratische Methode der Gesprächsführung. Klinkhardt, Bad Heilbrunn 1995, ISBN 3-7815-0790-4.