Auf Messers Schneide PDF

Auf Messers Schneide ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Billy Bob Thornton aus dem Jahr 1996. Karl Childers sitzt seit seinem 13. Als er zwölf Jahre alt war, tötete er seine Mutter und ihren Liebhaber Jesse Dixon. Seine Jugend und Kindheit auf Messers Schneide PDF durch Gewalt, Misshandlungen und Hass geprägt.


Författare: William Somerset Maugham.
Maughams anspruchsvollster ›philosophischer‹ Roman gibt ein farbiges Porträt der zwanziger Jahre – vom Swing bis zum Börsenkrach. Ein junger Amerikaner protestiert, indem er sich entzieht; sein Trip nach Chicago über Europa nach Indien zu einer neuen Lebenshaltung wird zum Protokoll einer von Arbeit, Erfolg und Amüsement gehetzten Gesellschaft – und einer verwirklichten Alternative.

Als geistig Behinderter wurde er trotz des Doppelmordes nie in ein Gefängnis gesperrt. Vielmehr steht er, da bei ihm keine weitere Tötungsabsicht diagnostiziert wurde, kurz vor der Entlassung. Zuvor traf Karl bereits Frank Wheatley, einen Jungen, ebenfalls kaum zwölf Jahre alt, mit dem er sich schnell anfreundet. Frank schafft es, seine Mutter Linda davon zu überzeugen, Karl in der Garage schlafen zu lassen.

Aber ihr aggressiver Liebhaber Doyle Hargraves kann den Behinderten nicht leiden. Lindas Chef, der homosexuelle Vaughan Cunningham, warnt Karl vor Doyles Wutausbrüchen und Schlägen. In der folgenden Zeit wird Karl von den dreien immer weiter akzeptiert. Er beichtet Linda von seinem Doppelmord und versichert ihr, Vaughan und Frank niemals etwas antun zu wollen. Bei den Unterhaltungen mit ihm erfährt er auch viel von Franks Vater und wie schlecht ihn Doyle immer behandelt habe. Vaughan und Linda kommen auf die Idee, Karl mit der Marktmitarbeiterin Melinda zu verkuppeln.

Erschrocken muss Karl feststellen, dass Linda Doyle wieder bei sich einziehen lässt. Schließlich habe er sich entschuldigt, erklärt sie. Doch mit Doyle kommt auch wieder die Gewalt ins Haus. Er fordert als Herr des Hauses, dass Karl verschwindet und Frank ihm von nun an gehorcht.

Frank bittet Karl, dass er bleiben soll, da er ihn brauche. Aber Karl hat beschlossen, auszuziehen, schenkt Frank seine Bücher und bittet ihn, Doyle zu meiden, falls dieser mal wieder betrunken sein sollte. Auf Messers Schneide startete am 29. November 1996 in den US-amerikanischen Kinos. Mit einem Produktionsbudget von etwa 1 Mio.

US-Dollar konnte der Film etwas mehr als 24 Mio. September 1997 startete der Film in Deutschland. Der renommierte Filmkritiker James Berardinelli gab dem Film drei von vier Sternen. In der New York Times kritisierte Janet Maslin den Film. Studie über die Standfestigkeit von Glaube und Moral in einer von Entbehrung und Brutalität gezeichneten Welt. Plansequenzen, eingefaßt in eine nahezu farblose Szenerie.

Auf Messers Schneide im Lexikon des internationalen Films. Roger Ebert: Sling Blade in der Chicago Sun-Times vom 29. James Berardinelli: Sling Blade auf reelviews. Rejoining A World Left Behind in der New York Times vom 30. Diese Seite wurde zuletzt am 19.