Arbeitsplätze zukunftssicher gestalten PDF

Im Arbeitsplätze zukunftssicher gestalten PDF 2017 gab Arbeitsminister Karl-Josef Laumann mit einem Förderbescheid über 5,5 Millionen Euro den Startschuss für das deutschlandweit einmalige Vorhaben, mit dem langzeitarbeitslose Menschen wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen. Dortmund setzt mit dem SCA ein Zeichen gegen Langzeitarbeitslosigkeit.


Författare: .

Personalknappheit ist das beherrschende Thema. Neben der Gewinnung neuer Mitarbeiter ist es deshalb Ihre Aufgabe, die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter aller Altersgruppen zu erhalten. Doch wie sind Arbeitsabläufe zu organisieren, damit auch älter werdende Mitarbeiter gern und dauerhaft bleiben?
Strategien und zahlreiche Praxisbeispiele stellt dieses Handbuch vor. Die Themenpalette reicht dabei von der Analyse der Personalstruktur bis zu den verschiedenen Maßnahmen einer demografieorientierten Personalpolitik.
Gelungene Konzepte wie das Gesundheitsmanagement im Rind’schen Bürgerstift oder die Führungs- und Unternehmenskultur im Pflegeunternehmen Mainterrassen sind exemplarisch vorgestellt. Checklisten am Ende jedes Kapitels helfen, Ihre Einrichtung zu überprüfen und Handlungsbedarf zu erkennen. Ein Leitfaden unterstützt Sie dabei, Ihren einrichtungsspezifischen Aktionsplan zu erstellen und umzusetzen.
So erreichen Sie Ihr Ziel: Die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Pflegeeinrichtung durch ausgewogene Altersstruktur der Beschäftigten und dem langfristigen Erhalt der Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeiter/innen zu sichern.

Selbstgesetztes Ziel des Modellprojektes, das seit Juni 2017 und noch bis zum 30. September 2019 läuft, ist die Vermittlung von 210 langzeitarbeitslosen Menschen in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Das bundesweit einzigartige Projekt richtet sich an Menschen, die seit mindestens vier Jahren Arbeitslosengeld II beziehen und absehbar keine Beschäftigungschancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben. Statt den Menschen nur befristete Jobs ohne Anschlussperspektive anzubieten, setzt das SCA auf die langfristige Unterstützung örtlicher Betriebe. An- und Ungelernte sollen hier einfache Arbeiten übernehmen und dadurch das Fachpersonal nachhaltig entlasten.

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. Betriebsakquisiteure wenden sich gezielt an wirtschaftlich starke Unternehmen mit Personalnot und ermitteln ihre Umstrukturierungspotenziale. Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch das SCA in enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter. Das Projekt wird mit einer Integrationsprämie für die Schaffung eines Arbeitsplatzes für ein Jahr gefördert, zudem unterstützt das SCA sowohl die Firmen als auch die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Eingliederungsphase durch ein Coaching-Angebot. Viele Langzeitarbeitslose haben seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zum Arbeitsmarkt und bedürfen einer intensiven Betreuung.