Antifa in London PDF

The movement draws in part from antifa in London PDF tradition of anti-fascism in the United States which stretches back nearly a century, tracing its roots to the 1920s and 1930s, when militant leftists were involved in battles against American pro-Nazi organizations such as the Friends of New Germany. After World War II, but prior to the development of the modern antifa movement, violent confrontations with fascist elements continued sporadically. Mark Bray, author of Antifa: The Anti-Fascist Handbook, credits ARA as the precursor of the modern US antifa groups in the United States and Canada.


Författare: Martin Lux.
Martin Lux präsentiert in Antifa in London nicht nur den geheimen Kampf zwischen Antifaschisten und der extremen Rechten in England, sondern er gewährt auch tiefe Einblicke in die Kultur der britischen Arbeiterklasse im London der 1970er und 1980er Jahre, zwischen Pub, Punk-Konzerten und Arbeit.
Der sehr persönlich gehaltene Band bietet ein ausdifferenzierteres Bild als die beiden Antifa in England Bände (siehe in diesem Katalog Seite 22): Neben den Schlägereien und Aktionen gegen den rechten Feind, gibt es auch Konflikte innerhalb der linken „Szene“ und Anfeindungen aus dem Kreis potentieller politischer SympathisantInnen. Neben Selbstzweifel, polizeilicher Verfolgung und Verletzungen durch verlorene Kämpfe gegen die Nazis nagt auch die zunehmende Isolation und Nicht-Akzeptanz durch einige FeministInnen, die eine staatstragend-demokratische Auffassung des antifaschistischen Kampfes vertreten, an Martins Selbstvertrauen. Der autobiographische Bericht macht seinen späteren Werdegang und seine radikale Kritik am politischen Einfluss der Kinder der Mittelschicht und der Reichen in der linken Bewegung verständlich. Ein unterhaltsames und klassenbewusstes Schmankerl, nicht nur für Antifas und London-Reisende!

In the late 1980s and 1990s, ARA activists toured with popular punk rock and skinhead bands in order to prevent Klansmen, neo-Nazis and other assorted white supremacists from recruiting. Other antifa groups in the U. Minneapolis, Minnesota, where a group called the Baldies was formed in 1987 with the intent to fight neo-Nazi groups directly. Antifa“ is an umbrella term for a loose collection of groups, networks and individuals. According to Brian Levin, director of the Center for the Study of Hate and Extremism at the California State University, San Bernardino, Antifa activists participate in violent actions because „they believe that elites are controlling the government and the media.