Alles nur Kulisse?! PDF

Alles Atze ist eine deutsche Comedy-Serie, die von 1999 bis 2006 von Alles nur Kulisse?! PDF produziert wurde und die Kunstfigur Atze Schröder in den Mittelpunkt der Handlungen setzt. Atze Schröder ist in dieser Sitcom Kioskbesitzer in Essen-Kray.


Författare: .
Die Autorinnen und Autoren
Peter Badel, Kameramann, lehrt an der Filmuniversität Babelsberg.
Marcus Becker, Kunsthistoriker an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitarbeiter im Forschungsprojekt Spielräume.
Angelica Böhm, Szenenbildnerin, lehrt an der Filmuniversität Babelsberg.
Annette Dorgerloh, Kunsthistorikerin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Leiterin des Forschungsprojekts Spielräume.
Luisa Feiersinger, Kunsthistorikerin an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitarbeiterin am Technischen Bild.
Uwe Fleischer, Trickspezialist, letzter Chef der Trickabteilung der DEFA.
Stella Donata Haag, Komparatistin und Filmwissenschaftlerin
Kristina Jaspers, Kunsthistorikerin, Kuratorin an der Deutschen Kinemathek Museum für Film und Fernsehen.
Ulf Jensen, Kunsthistoriker an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitarbeiter im SFB Transformationen der Antike.
Ursula von Keitz, Filmwissenschaftlerin an der Filmuniversität Babelsberg, Direktorin des Filmmuseums Potsdam.
Sebastian Krawinkel, Szenenbildner.
Dorett Molitor, Kulturwissenschaftlerin, Sammlungsleiterin im Filmmuseum Potsdam.
Kathrin Nachtigall, Kunsthistorikerin, Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Spielräume.
Corinna A. Rader, Kunsthistorikerin, Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Spielräume.
Birgit Schapow, Kunsthistorikerin, Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Spielräume.
Michael Wedel, Film- und Medienwissenschaftler an der Filmuniversität Babelsberg.
Anett Werner, Kunsthistorikerin, Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Spielräume.

Als solcher beschäftigt er einen türkischen Angestellten namens Murat. Häufige Themen der Serie sind unter anderem geschlechterspezifische Differenzen, Wetten und Atze Schröders Profitstreben. Zu den Merkmalen der Serie gehört das von fast allen Figuren gesprochene Ruhrdeutsch. Atze ist Kioskbesitzer und Freund von Biene. Seine optischen Markenzeichen sind seine Minipli-Frisur und eine getönte Fliegerbrille. Außerdem trägt er häufig Kleidung, die an die der 1980er-Jahre erinnert. Murat ist die einzige Aushilfe in Atzes Kiosk und mit diesem befreundet.

Er übernimmt die Rolle eines schlecht bezahlten Arbeiters, während Atze Schröder keine einfachen Arbeiten übernimmt. Murat hatte schon mehrere Beziehungen, jedoch waren diese nicht von sehr langer Dauer. In seiner Freizeit ist er Ringer. Er hat eine große Familie in der Türkei. Atzes Sprüche mit Beleidigungen auf Türkisch. Generell hat sie jedoch bis zum Ende einer Folge keinen festen Job.

Bienes Naivität und begrenzte Auffassungsgabe sind wichtige Merkmale des mit ihr verbundenen Humors. Harry erfüllt die stereotypen Vorurteile gegenüber Bodybuildern in Bezug auf Interessen und Intelligenz. Er arbeitet als Getränkefahrer und ist seiner Freundin Jacqueline regelmäßig untreu. Er verbringt einen großen Teil seiner Dienstzeit in Atzes Kiosk. Er hat Atze schon oft aus Schwierigkeiten geholfen und bricht Gesetze, um seinen Freunden zu helfen.

So sorgt er dafür, dass Atzes Geschwindigkeitsübertretungen nicht verfolgt werden. Bei Atze findet man ihn gewöhnlich mit einem Käsebrötchen in der Hand vor. Auf diesem Gerät ist Viktor seit über 20 Jahren Inhaber des Highscores. Um nicht in Konflikt mit dem Gesetz zu kommen, zieht er beim Entwenden des Flippers seine Uniform aus.

Die beiden können einander nicht besonders leiden und finden immer wieder neue Themen für einen Streit. Er kann als Choleriker beschrieben werden. Diese Eigenschaft und seine Vorliebe für Underberg und Magazine mit sexuellem Inhalt werden häufig humoristisch genutzt. Sie bemängelt häufig die mangelnde Fürsorge durch Harry. Geheimnisse von Harry gegenüber Jacqueline sind öfter der Auslöser des Haupthandlungsstranges.

Stammkundin, die eigentlich nicht in das Viertel rund um Atzes Kiosk passt. Nach den ersten vier Staffeln ist er nicht mehr zu sehen. Sein Name tauchte aber noch in späteren Folgen auf. Bienes Mutter und erfüllt die typischen Klischees der Schwiegermutter. Atze mag sie offensichtlich nicht besonders. Sie war bereits einmal kurz mit Opa Pläte zusammen.

Er schaut nur sehr gelegentlich mal bei Atze vorbei und zwar immer nur dann, wenn er mal grade auf Bewährung frei ist. Im Gefängnis bastelte er nur allzu gerne an Schiffsminiaturen aus Streichhölzern. Staffel ab und zu in Atzes Kiosk einkauft. Atze treibt dabei nur allzu gerne Schabernack mit dessen Behinderung. So verspricht er ihm in einer Folge zum Beispiel eine Tüte Speckmäuse gratis, sofern er die Tüte fängt. Onkel von Murat und Inhaber einer Dönerbude, in welcher er schon mehrmals seinen Neffen als Vertretung einsetzte.

Die Dönerbude stellt des Öfteren Konkurrenz für Atzes Kiosk dar. Des Weiteren gibt es einige Figuren, welche nur namentlich in mehreren Gesprächen erwähnt werden, wie so wie beispielsweise Rosie, sowie einige nur einmal auftretende Figuren. Sicht des Spiegels im Badezimmer zu sehen ist, wobei er meist auf alberne Weise mit Badezimmerutensilien spielt. In dieser Szene gab es auch mehrere Gastauftritte. Siehst du morgens immer scheiße aus! Sexszene zwischen Biene und Atze in deren Schlafzimmer.

August 2014, auf Super RTL, zum ersten Mal im Fernsehen ausgestrahlt. Atze von seinem Großvater in der Kriegszeit berichtet. November 2004 mit den anderen aus der vierten Staffel auf DVD veröffentlicht. Staffel wird die Rolle des Viktor von Johannes Rotter gespielt, ab der vierten Staffel von Waldemar Kobus. Folge mit Kobus, dass sich an Viktor etwas verändert habe.

Die Serie erhielt bereits vier Preise. 2000 bekam die Person hinter Atze Schröder den Deutschen Comedypreis als bester Comedy-Act. 2003 erhielt er erneut einen, dieses Mal als bester Schauspieler. Januar 2007 startete die sechste Staffel der Serie. Staffel keine neuen Folgen mehr gedreht. Er meinte, dass dies das erste Mal gewesen sei, dass er ihm ein Bier ausgibt.