50 Jahre Berner Rock PDF

Bericht für das Gemeindeblatt zur Generalversammlung der GSV Hemmingen vom 50 Jahre Berner Rock PDF. Vorsitzende Gerhard Stahl begrüßte alle Anwesenden und zeigte zur Einstimmung die schon traditionell gewordene bunte Diaschau mit Bildern aus dem Abteilungsleben des vergangenen Jahres, erstellt von Ina Tydecks. Im Anschluss daran begrüßte er besonders die Ehrenmitglieder sowie Herrn Bürgermeister Schäfer, der es sich auch dieses Jahr nicht nehmen ließ, die Generalversammlung des größten Hemminger Vereins zu besuchen.


Författare: Samuel Mumenthaler.
Bern rockt
Mehr als ein halbes Jahrhundert her ist es: 1959 spielten ein paar ‹Halbstarke› unter den Lauben und an Jekamis auf dem Berner Hausberg Gurten zum ersten Mal den Rock`n`Roll. Längst ist der Berner Rock längst geworden und aus dem Schweizer Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Ob Mundartrock, New Wave, Hiphop oder Avantgarde: Musikerinnen und Musiker aus Bern spielten immer eine prägende Rolle.
Dieses Buch arbeitet sich Jahr für Jahr durch die Geschichte des Berner Rock, wirft Streiflichter auf die jeweiligen gesellschaftlichen Verhältnisse und erzählt die dazugehörigen Geschichten.
Sam Mumenthaler porträtiert Pioniere, Schlüsselfiguren und Stars, zollt Tribut den zu Unrecht Vergessenen, Verstorbenen und Verlierern, wirft Blicke hinter die Kulissen und zeigt, welche Rolle die Szenetreffpunkte, das Business, die Aufnahmestudios und Plattenfirmen und der jeweilige Zeitgeist in der Erfolgsgeschichte des Berner Rock spielten.ThSe

Gerhard Stahl gedachte den im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitgliedern. Stellvertretend für alle Verstorbenen nannte er Herrn Werner Fuchs, als langjährigen Vorstand und Ehrenmitglied der GSV Hemmingen. Brücke zwischen beiden steht das Gedenken. In seinem nun folgenden ausführlichen Geschäftsbericht bedankte er sich bei allen Mitgliedern, den engagierten Helfern, den Übungsleitern, Betreuern, Mannschaften, Schiedsrichtern, Vorstandskollegen und Susanne Setnik von der Geschäftsstelle, ohne die ein lebendiges Vereinsleben nicht möglich wäre.

Wichtige Themen im letzten Jahr waren besonders der Ehrenkodex für Übungsleiter und die Neubesetzung der Vorstandsposten. Vielfalt der Hemminger Vereine, Parteien, Kirchen und sonstigen Gruppierungen. Gerhard Stahl bedankte sich herzlich bei Bärbel Vorrink für ihre langjährige Tätigkeit in ihren Abteilungen. Micha Wöhr als Abteilungsleiter und Tom Arendt als Stellvertreter übernehmen nun dieses Amt. Bereits letzten Herbst haben die beiden den Tag der offenen Halle mit großem Erfolg organisiert. Auch die Tennisabteilung setzt stark auf die Nachwuchsarbeit. Für das schon seit vielen Jahren durchgeführte Jugendcamp und die weitere hervorragende Jugendarbeit erhielt die Tennisabteilung vom Württembergischen Tennisbund eine Auszeichnung.

Leider musste sich die gemeinsame Schwimmabteilung aus Schwieberdingen und Hemmingen zum Jahresende 2017 auflösen. Seit 2010 ist das Trainingsbad in Schwieberdingen geschlossen. Jahrelang musste auf umliegende Bäder behelfsmäßig ausgewichen werden, immer in der Hoffnung, dass das Bad in Schwieberdingen vielleicht doch noch renoviert oder ein neues Bad gebaut würde. Nun mussten auch die letzten Hoffnungen begraben werden. Die Handballabteilung kann auf ein tolles Jahr in der HSG Strohgäu zurückblicken. Die Damenmannschaft steht nach ihrem Aufstieg in die 4.